E-Cards Seite weiterempfehlen Sitemap Impressum Kontakt  
Mach deinen Traum zum Beruf!
Informationen zu den Tourismus-Lehrgängen der Schweizer Handelsschule für Tourismus gibts unter www.tourismus-kv.ch
 Die Abreise AG
Die Abreise AG

 Home
Gastronomie
Veranstaltungen
Reisen
 Kostenlose Offerte
Projekte
Fotogalerie
Über uns
Jobs
Kostenlose ReiseofferteReisen

Reisen und Ferien - die schönste Zeit im Jahr!


 [<< zurück :: Liste der Reiseberichte ]
 
HAMBURG :: im Wandel vom Rotlicht in Kulinarische- und kulturelle Leckerbissen

HamburgReeperbahn, der Kiez, die Daivdswache, eine Gasse nur für Herren? Die Queen Mary II, Hauptumschlagsplatz Nummer 1 für chinesische Container, grösste zusammenhängende Speicherstadt, die Elbe, Altona und Blankenese. Fischmarkt, Fillet of Soul und Tim Mälzer’s weisse Haus. Herr von Eden, Pirate Style, Knechte & Mägde oder die 8 Shopping Malls alle unter Glaskuppeln. Pulsierend, anders, für jeden was dabei und einfach wieder eine Reise wert! Als Überraschung für die Ehefrau, die Lebenspartner/In oder auch für den Ausflug mit einem erotischen Abenteuer genau die richtige City- Destination.

Reisedauer: Wir empfehlen in jedem Fall eine Dauer von 3 Nächten/4 Tagen. Ein genussvolles, kulinarisches und überraschendes Programm erwartet Sie.

Reiseweg: Zürich-Hamburg-Zürich
Der Citytrip, direkt anzufliegen mit Low Carriers oder Swiss und Lufthansa Flügen in angenehmen Zeitfenstern.

Hamburg: Wir beschreiben diesen City Ausflug in Form eines individuellen Reiseprogramms für Paare. Alle Wochentage sind frei wählbar.

Tag 1:
Willkommen im Flug nach Hamburg, der kühlen Hansestadt. So richtig warm ums Herz wird es im Hotel East.
"Wenn es Nacht wird in Hamburg, geht im East die Sonne auf".
Die ehemalige Erzgiesserei in St. Pauli erwartet euch, umgebaut von dem Chicagoer Architekt Jordan Mozer. Interessant an dem Baustil: Vermeidung von rechten Winkeln, Säulen, die wie Pilze aus dem Boden zu wachsen scheinen, ist reizvoller Kontrast zum alten Mauerwerk und der klassischen Möblierung.

Jetzt heisst es warm einpacken, an der Lobby einen Stadtplan verlangen und auf die erste Entdeckungstour gehen.

Hier unser Vorschlag für eure Tagesplanung: Vom Hotel direkt zur Reeperbahn laufen, dort an der Davidswache vorbei, ja das ist wirklich ein Polizei Posten, Richtung St. Pauli Landungsbrücken. Die Elbe erwartet euch. Die grosse Hafentour führt Euch durch die alte Speicherstadt entlang den grossen Docks. Diese Rundfahrt dauert rund eine Stunde, der Kapitän wird euch die vielen Sehenswürdigkeiten rund um die Elbe erklären.

Von den Landungsbrücken retour via Reeperbahn. Auf der Reeperbahn gibt es das legendäre Theater Schmidts, für einen Besuch am Dienstag abend Karten holen, zum Beispiel für "Heisse Ecke".

Die ganze Welt ist eine Bude - im Imbiss "Heiße Ecke" singt und tanzt ganz St. Pauli! Liebe, Freude, Lachen, Weinen, Tragik und der Tod - der Kiez bekommt einen schnelleren Puls. Immer Dienstag bis Samstag und Sonntag mit Ausnahmen

Via Hotel East könnt ihr dann Richtung Dom dem grossen Jahrmarkt in Richtung Marktstrasse und Schulterblatt Euch orientieren. Der ehemalige "Linke Block Hamburgs" hat hier sehr interessante kleine Läden und Lokale entlang dieser beiden Strassen entwickelt. Für Ruedi lohnt sich in jedem Fall ein Besuch bei Herrn von Eden, Marktstrasse 25, Anzüge der anderen Art!

Wieder zurück ins East, relaxen, die ersten Eindrücke verarbeiten und der Abend, ja der ist schon verbucht:

Eure Reservation: Um 20.30 Uhr habt ist ein Tisch im Restaurant East, europe meets Asia reserviert.
Tenu: leger, casual darf auch einwenig schräg sein. Davor unbedingt einen der 250 Drinks an der Yakshi's Bar probieren.

Tag 2:
Na gut geschlafen?
Auch heute erhaltet ihr wieder unsere Tipps für das Tagesprogramm:
Erst mal frühstücken: Das Croissant- Frühstück in der Lobby ist im Zimmerpreis eingeschlossen. Wir empfehlen euch auch bei Tag in die Halle runterwärts das schöne Buffet und den Raum bei Tag zu geniessen.

Wohl gestärkt geht es dann heute Richtung Innenalster. Entweder zu Fuss mit Stadtplan zum Rathausplatz oder mit dem Taxi direkt zum Rathausplatz.

Hier erwarten Euch die Shopping Malls, interessante Brands und interessante Labes, wie zum Beispiel Pirate Style, wo bereits Thomas Gottschalk zu den Stammkunden zählt.

Euer Abend:
Zur freien Verfügung: Entweder habt ihr Karten für das Musical ergattert, oder ihr habt Lust auf ein gemütliches Abendessen:
Geht doch ins Freudenhaus – Reservationen werden gerne durch das Hotel East vorgenommen, eine Urchiges und Währschaftees Restaurant auf dem Kiez.

Tag 3:
Was dürfen wir euch vorschlagen?
In jedem Fall habt ihr den ganzen Tag zu euren freien Verfügung bis etwa um 20.00 Uhr.

Variante 1: Ihr verwöhnt euch mit einem Wellness-Day im Hotel East, der könnte so aussehen à Vitamin Cocktail – persönliches Fitness Programm – Körperpeeling – Teilkörper-Massage-Gesichtsbehandlung – Fitness Lunch – freie Benutzung von Sauna, Fitness auf der Dachterrasse. Kann direkt im Hotel gebucht werden, wenn Ihr Euch noch so richtig für die Weihnachtstage erholen wollt.

Variante 2: Ihr geniesst euren Tag mit einem rund dreistündigen Fussmarsch entlang der Elbe von St- Pauli bis Blankennese. In Blankenese gibt es das „Strandhotel“ das mit kalten und warmem Getränken aufwartet. Ihr werden hin und wieder begleitet, durch ganz grosse Containerschiffe, die in ruhigen Bahnen die Elbe auf- und abwärts ziehen. Vielleicht ein Moment der Ruhe und in sich gehen in dieser weitläufigen Umgebung.

Variante 3: Es gibt eine Vielzahl an Museen und Kunstgalerien in der Stadt.

Euer Abend: Per Taxi ins: Restaurant Fillet of Soul, Tisch für 2 Personen – Deichtorstrasse 2 ab 20.30 Uhr. Lasst euch von dem 4-gängigen Überraschungsmenue von den beiden Meistern verwöhnen.
Tenue: casual & hipp. "Fillet of Soul" steht für leidenschaftliche Küche ohne Show
In dem nach einjährigem Umbau neu eröffneten "Haus der Photographie" in den Deichtorhallen steht neben der Fotografie ab sofort auch die Kochkunst im Mittelpunkt. Wobei sich "Kunst" im Fillet of Soul durch eine kreative, aber unverkrampfte, eine innovative, aber nicht trend-touristische Küche definiert.

Tag 4:
Ready for take off?

Noch nicht ganz:
Ein letztes Mal lotsen wir euch zur Elbe für Euer Mittagslunch. Am besten nehmt ihr das Boot. St. Pauli Landungsbrücken in Richtung Museums-Hafen fahren, dort aussteigen. Genau gegenüber der Anlegerstelle erwartet euch Tim Mälzers Restaurant.

Das Weisse Haus - Willkommen zu Hause
Der Wind pfeift La Paloma, die Wellen tanzen, die Wolken verziehen sich und ein mächtiges Containerschiff steuert ganz gemächlich die Speicherstadt an. Es bringt alles, was sich sonst noch auf der Elbe bewegt zum Schaukeln, im Gepäck Gewürze aus alle Welt. Sie verfeinern die feinen Spiesen, die in den Esszimmern des kleinen, weissen Lotsenhauses auf den Tisch kommen.

Der Tisch ist auf 12.00 Uhr bestellt. Geniesst den Lunch bei einer schönen Flasche Wein inklusive Dessert. Ihr habt genügend Zeit. Nach dem Essen könnt ihr entweder in rund einer Stunde zurücklaufen oder erneut mit dem Schiff zu den Landungsbrücken St. Pauli zurückfahren.

Ein letzter Drink an der Bar vom Hotel East, bevor ihr das Taxi in Richtung Flughafen nehmt.
Fahrtdauer: Rund eine halbe Stunde.

Das war Hamburg für Dich zu einen ganz besonderen Anlass!

Ideale Reisezeit:
Jahresdestination
Reisebudget: pro Person ca. 950 CHF
Antje Krökel Dezember 2005

© Die Abreise AG . Buchzelgstrasse 110 . 8053 Zürich . Schweiz
T +41(0)44 380 1808 . F +41 (0)44 380 1805 . www.abreise.ch . Reiseanfrage

backdruckversion

Tipps für Insider:
-  Die Kapverdischen Inseln
-  Die Amalfi Küste anfangs Oktober
-  Skiferien in Telleruide, Colorado, USA

Reiseanfrage:
Senden Sie uns Ihre Wunschdaten zu unserern Reisetipps oder einem Reiseziel Ihrer Wahl und wir unterbreiten Ihnen eine unverbindliche Offerte. >>

Swiss Travel Association Swiss Travel Security